Kakaonibs kaufen

Bei Mayas und Azteken war Kakao als „Speise der Götter“ bekannt und diente zur Stärkung vor einem Kampf. Das es auch als Zahlungsmittel diente, zeigt, welch hohen Stellenwert Kakao in diesen Kulturen hatte. Auch heute rückt Kakao wieder mehr in den Fokus. Er ist nicht mehr nur der Grundstoff, aus welchem Schokolade hergestellt wird. Seine zahlreichen Inhaltsstoffe (mehr als 300) und seine gesundheitsfördernde Wirkung, machen ihn heute auch als Superfood attraktiv.

Da vielen Menschen eine rohe Kakaobohne im ganzen als etwas unpraktisch empfinden, gibt es Kakaonibs, die besser portionierbar sind und auch als bequemer Snack fungieren können. Warum man sich Kakaonibs zulegen sollte und was dabei beachtet werden muss, damit befassen wir uns hier.

 

 

 

 

Warum eigentlich Kakaonibs kaufen?

Zunächst wegen des Rohkakaos. Kakao ist äußerst gesund, da reich an Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen. Sie wirkt als Radikalfänger, senkt den Blutdruck und beugt so aktiv einem Herzinfarkt vor. Außerdem wirken Dopamin und Serotonin im Kakao stimmungsaufhellend.

Jedoch sind Kakaobohnen für manche Einsatzgebiete etwas zu groß – wer sie einfach knabbern möchte, oder als Beigabe ins Müsli, für den sind zerkleinerte Kakaobohnensplitter das Richtige. Kakaonibs sind also nichts anderes als zerstoßene Kakaobohnen. So ist auch die Frage, ob Kakaonibs gesund sind, bereits beantwortet. Handelt es sich um reine Kakaobohnensplitter, sind diese natürlich genauso gesund, wie die Kakaobohne selbst.

Wofür Kakaonisplitter kaufen?

Natürlich um als Superfood die Gesundheit zu fördern und als Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung. Hier lassen sich die Stückchen auch sehr schön in den Speiseplan einfügen. Kakaonibs eignen sich hervorragend zum Verfeinern verschiedener Speisen und Getränke. Ihrer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Besonders gut machen sich die kleinen Splitter im Müsli, in Smoothies, Joghurt oder Obstsalaten. Auch zum Backen, als Kakaotrunk oder einfach nur zum Knabbern eignen sie sich hervorragend.

Was sollte beim Kauf von Kakaonibs beachtet werden

Damit Kakaonibs so gesund sind, wie beschrieben, sollte beim Kauf einiges beachtet werden. Zunächst sollte man sich vergewissern, dass keine Zusatzstoffe enthalten sind und es sich um ein Produkt in Rohkostqualität handelt. Einfach nur Kakaobohne, sonst nichts. Das beinhaltet auch, dass das Produkt gluten- und laktosefrei ist – beides ist in Kakao von Haus aus nicht enthalten. Es sollte darauf geachtet werden, dass das Produkt nicht geröstet ist, da beim Rösten viele der wichtigen Inhaltsstoffe verloren gehen. Die Bohne sollte nährstoffschonend getrocknet worden sein. Sind diese Dinge geklärt, kann man die Kakaobohnensplitter kaufen.

Wer sich entschieden hat, das Maya-Superfood auszuprobieren, fragt sich nun noch: „ich kann Kakaonibs wo kaufen?“ Ganz einfach am Besten online.

Wir haben hier als Empfehlung unsere Lieblings – Kakaonibs: